deutsch italiano english

http://kanzlei-tiscia.de/modules/mod_image_show_gk4/cache/tvbox.de.ra_tiscia_aktuelle_themen_degk-is-40.jpglink

Kanzlei Tiscia

News

 

Kanzlei Tiscia - Ihr Spezialist im Erbrecht

Rechtsanwältin Kathrin Tiscia absolvierte zur Erlangung des Titels Fachanwältin für Erbrecht den Fachanwaltskurs für Erbrecht der Juristischen Fachseminare in München zum Erwerb der besonderen theoretischen Kenntnisse auf diesem Rechtsgebiet.

 


 

Wir sind umgezogen!

Besuchen Sie uns in unseren neuen Büroräumen in der Promenadestraße 6 in Bamberg.

 

Die Kanzlei Tiscia freut sich, seit dem 01.12.2011 drei der schönsten Bilder der Malerin Anne Knefelkamp
in ihren Kanzleiräumen ausstellen zu dürfen.

Die Künstlerin arbeitet hauptsächlich mit Acryl auf Leinwand und verwendet oft auch noch weitere Materialien, wie zum Beispiel Blattgold.

Die Inhalte variieren von teilweiser Gegenständlichkeit bis absolut abstrakt. Es tauchen thematisch immer wieder Kreise, stilisierte Menschen in Begegnungen und Häuser auf, also alles, was das intime Leben und Denken und die Spiritualität des Menschen betrifft.

Weitere Bilder können nach vorheriger Terminvereinbarung im Atelier von Anne Knefelkamp "Atelier im Hof" in der Nürnberger Str. 25 in Bamberg angeschaut werden.

 

www.anne-knefelkamp.de

 


 

EU-Kommission hilf Unternehmen Außenstände grenzüberschreitend einzutreiben

Derzeit ist noch im innerstaatlichen Recht des jeweiligen Mitgliedstaates geregelt, ob und inwieweit Banken angehalten werden können, Geld von Kundenkonten an Gläubiger auszuzahlen. Circa 1 Mio kleinerer Unternehmen haben Schwierigkeiten, Schulden im Ausland einzutreiben. So werden Forderungen abgeschrieben, weil sich die Unternehmen nicht auf kostspielige undurchsichtige Rechtsstreitigkeiten in anderen Ländern einlassen wollen.

 

Die Europäische Kommission hat nun einen Vorschlag für einen Beschluss zur vorläufigen Kontenpfändung vor, die EU-weit zur Anwendung gelangen soll, um die grenzüberschreitende Eintreibung von Forderungen zu erleichtern. Der Beschluss wird auf die Sicherung von Konten ausgerichtet sein, nicht aber die Auszahlung von Geld an die Gläubiger gestatten. Um tatsächlich an das Geld zu gelangen muss der Gläubiger nach dem innerstaatlichen Recht oder mit einem der vereinfachten europäischen Verfahren eine rechtskräftige Entscheidung in der Hauptsache erwirken.

 

Der Verordnungsvorschlag wird an das Europäische Parlament und den Rat der EU weitergeleitet. Seine Annahme erfolgt im ordentlichen Gesetzgebungserfahren mit qualifizierter Mehrheit.

(Quelle: Pressemitteilung der Europäischen Union vom 25.07.2011)

 

Kanzlei Tiscia

Promenadestraße 6
96047 Bamberg

Tel.: +49 - 951 - 9 17 95 25-55
Fax: +49 - 951 - 9 17 95 25-56

Online-Kontakt

Nehmen Sie einfach und unverbindlich Kontakt zu uns auf.

Kontaktformular aufrufen

 © copyright 2013 Kanzlei Tiscia